Haaner Turnverein

1863 e.V.

Aktuelles

  •  

Die Abteilung

HTV-Tramp-Vereinsmeisterschaft-2014-61-200Die Trampolin-Abteilung besteht aus einer Leistungsgruppe sowie drei Nachwuchsgruppen.

Das Nachwuchstraining findet
montags von 15.45 Uhr bis 17.45 Uhr sowie
dienstags von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr statt.
Montags von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr und freitags von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr trainiert die Leistungsgruppe.

Die Turnerinnen und Turner nehmen regelmäßig an Wettkämpfen teil.

Abteilungsleitung

HTV-Tramp-151100-Bethina Deer-v1-150Bethina Deer

(Abteilungsleitung Trampolin)
C-Trainerin


Graf-Engelbert-Straße 15, 42781 Haan

Tel. 02129-59236

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Übungsleiter und Helfer

HTV-Tramp-151100-Susanne Drath-v1-150

HTV-Tramp-151100-Andreas Pellmann-v1-150

HTV-Tramp-151100-Simone Pellmann-v1-150

Susanne Drath
C-Trainerin
Landeskampfrichterin
01577 0340627

Andreas Pellmann
C-Trainer
Landeskampfrichter
0212-58419

Simone Pellmann
C-Trainerin
Fachwartin Trampolin im Turnverband Niederberg
0212-58419

HTV-Tramp-151100-Vivi Rensmann-v1-150 HTV-Tramp-151100-Gina Weitsch-v1-150 HTV-Tramp-151100-Laura Kuper-v1-150

Vivi Rensmann
Basisschein-Inhaberin

Gina Weitsch
Basisschein-Inhaberin

Laura Kuper
Basisschein-Inhaberin
Landeskampfrichterin

  HTV-Tramp-151100-Tom Seiffert-v1-150  



Tom Seiffert
Basisscheininhaber



Allgemeines zum Trampolinturnen

htv-tramp-080105-19-200.jpgDer HTV besitzt vier Großgeräte (2,13 x 4,26 m Tuchgröße) in unterschiedlicher Qualität.

Was ist Trampolinturnen?

Beim Trampolinturnen werden Fußsprünge, Landungsarten, Schrauben und Salti miteinander kombiniert. Zu den Fußsprüngen gehören Hocke, Bücke und Grätsche; Landungsarten sind Fuß, Bauch, Rücken und Sitz; Schrauben sind Rotationen um die Körperlängsachse. Die Salti werden gehockt, gebückt oder gestreckt vorwärts oder rückwärts mit oder ohne Schrauben geturnt.

Beim Wettkampf müssen eine Pflicht und mindestens eine Kürübung absolviert werden, die aus zehn direkt aufeinander folgenden Sprüngen besteht. In der Pflicht ist die Sprungreihenfolge für alle Turner dieser Leistungsklasse vorgegeben. Bei der Kür ist die Auswahl und Reihenfolge der Sprünge individuell gewählt, wobei sich die Sprünge nicht wiederholen sollten (sonst gibt es keine Punkte) und der Turner einen möglichst hohen Schwierigkeitsgrad zu erreichen versucht. Die besten zehn Turner nach Pflicht und Kür turnen dann das Finale.

htv-tramp-080105-20-v1.jpgGeschichte des Trampolinturnens

1928 - George Nissen entwickelt das erste Trampolin für Akrobaten.
1945 - Das Trampolin wird von Kunstturnern zu Trainingszwecken genutzt.
1959 - Der Int. Turnerbund erklärt den Trampolinsport als eigenständig.
1964 - 1. Weltmeisterschaft und Gründung des Int. Trampolinverbandes FIT.
2000 - Trampolinturnen ist erstmalig olympisch.
2003 - Hendrik Stehlick (Salzgitter) wird Weltmeister in Hannover.
2004 - Anna Dogonadze (Bad Kreuznach) holt in Athen Olympiagold.

Trainingszeiten

Die aktuellen Trainingszeiten sind im Sportangebot zu finden.

Trampolin-Links im Internet

"www.rheintramp.de" Trampolinturnen im Rheinland

 

Sponsoren

Bei der Nennung von Sponsoren bleibt eine Gruppe meistens außen vor. Es sind die Eltern, teils auch Großeltern unserer Aktiven. Allen voran sind es diejenigen, die sich zum Kampfrichter ausbilden lassen, aber auch als Fahrer zu den Wettkämpfen oder sich als Helfer bei der Ausrichtung von Wettkämpfen zur Verfügung stellen.

An dieser Stelle nochmals ein dickes

Danke Schön

an alle, die uns tatkräftig unterstützen.